Was ist eine Badekugel?

Badekugel mit Rosenblüten bestückt
Was ist eigentlich eine Badekugel genau?

Eine Badekugel ist ein Badezusatz. Diesen Badezusatz legst du bei einem Bad ins Wasser. Darin lösen sie sich unter leichtem Sprudeln auf und setzen verschiedene angenehme Düfte und ätherische Öle frei. Zusätzlich können diese Kugeln eine entspannende und pflegende Wirkung für die Haut haben. Aus diesem Grund ersetzt eine Badekugel auf wohltuende Art Bodylotionen und Parfüme, also ein perfektes Geschenk, erstrecht selbstgemacht!

Was ist der Unterschied zwischen Badekugeln und Badebomben?

Badebomben haben einen höheren Wert an Zitronensäure und basischem Natron. Diese Zutaten sorgen dafür, dass Badebomben um einiges mehr sprudeln sobald sie mit Wasser in Kontakt kommen. Der Spaß mit diesen Bomben ist also vorprogrammiert und sind gerade für Kinder ein tolles Badeerlebnis. Aber auch Erwachsene sollten den prickelnden Effekt unbedingt mal auf der eigenen Haut spüren. Optisch unterscheiden sie sich in ihrer runden Grundform kaum.

Und was sind Badepralinen?

Badepralinen in Herzform auf einem Teller mit einer Rose angerichtet
Badepralinen sind kleine, bezaubernde Badekugeln in schönen Förmchen

Badepralinen sind Badekugeln nur in kleineren und schöneren Formen. So lässt sich das kurz und knapp erklären. Aus diesem Grund unterscheiden sich diese nur in der Größe und Form. Du möchtest wissen, wie dir solche süßen, kleinen Badepralinen gelingen? In unserer Rubrik Drei hilfreiche Varianten um Badekugeln zu formen erklären wir es dir!

Teile diese Seite mit deinen Freunden

 

Rechtshinweise zu Fotos: #1 © Jan Engel / Fotolia (10020979) // #2 © Distrikt3 / Fotolia (58367433)